Kultur und Wein

das beschauliche Magazin


Zauberhafte Landschaft um Prepotto

Benvenuto all'Azienda Agricola STANIG

Herzlich willkommen bei der Azienda Agricola STANIG

Fratelli Federico e Francesco Stanig © Azienda Agricola Stanig

Im Paradies der autochthonen Sorten:

Schioppettino di Prepotto, Friulano, Ribolla Gialla und Verduzzo Friulano

1920 hat Giuseppe Stanig in Albana di Prepotto seinen Weinbaubetrieb gegründet. Damit war auch die Wahl einer ganz bestimmten Traubensorte entschieden. Die Weingärten dieser Azienda Agricola liegen inmitten einer „Sottozona“ der Colli Orientali del Friuli, dem malerischen Weinbaugebiet rund um die Stadt Cividale. Boden und Klima sind ideal für den Schioppettino, einem Rotwein, der ohne weiteres mit internationalen Sorten wie Merlot oder dem ebenfalls im Friaul sehr beliebten Cabernet Franc mithalten kann.

Restaurant des AGriturismo Al Veccio Gelso © Azienda Agricola Stanig

Nahezu jeder Winzer der Colli Orientali stellt Schioppettino her, aber nur in Prepotto wächst der wahre Schioppettino di Prepotto, der schon in alten Zeiten aufgrund seiner bestechenden Qualität zum Wohlstand der dortigen Winzerfamilien geführt hat.

 

Heute führen die beiden Enkelsöhne von Giuseppe, Federico und Francesco, den Betrieb. Sie arbeiten, so schwören sie, mit dem gleichen Enthusiasmus und der gleichen Hochachtung gegenüber den Traditionen, die mit dem Boden und dem Wein zusammenhängen

Weingärten und Wälder rund um das Weingut Stanig © Azienda Agricola Stanig

Das heißt unter anderem, dass die Zuneigung der Fratelli Stanig den autochthonen Sorten gilt, und davon gibt es im Friaul neben dem Schioppettino noch einige: die Weißen wie den Friulano, einst bekannt als Tocai (seit einem Rechtsstreit mit Ungarn musste diese Bezeichnung jedoch von den Etiketten verschwinden) und den Malvasia (noch mehr autochthone Sorten finden Sie unter diesem Link). Beim Rotwein setzt man bei Stanig auch auf internationale Sorten wie Cabernet und Merlot.

Spezialitäten sind Bianco del Gelso (Picolit und Verduzzo), Rosso del Gelso (Merlot, Refosco und Schioppettino) und der Ribollicine (Ribolla Gialla in purezza).

 

Um sich gemütlich durch diese verlockende Auswahl kosten zu können, sind einige Urlaubstage angeraten. Mit dem Agriturismo Al Veccio Gelso bieten die Fratelli Stanig die passende Bleibe.

Zwischen zwei kleinen Kirchen gelegen, inmitten der Weinberge in einer unberührten Landschaft, lässt es sich durchaus wohl sein. Im rustikalen Ambiente ist für Komfort und Bequemlichkeit gesorgt. Von Donnerstag bis Sonntag hat übrigens das hauseigene Restaurant geöffnet und bietet friulanische Spezialitäten von den Gnocci bis zur Gubana, dem berühmten Kuchen mit der einmaligen Nussfülle, ein Dolce, das kein Gast im Friaul versäumen sollte.

Abendliche Romantik im Weingarten

Statistik